Der Reiz der Vielfalt: Cinque Terre – Toskana– Elba

8 Tage Der Reiz der Vielfalt: Cinque Terre – Toskana– Elba

Malerische ligurische Küste und toskanische Impressionen


Entdecken Sie das kulturelle Herz Europas in Italiens schönsten Regionen. Erleben Sie eine Kombination aus den Höhepunkten der Toskana mit ihrer sanften Hügellandschaft, Zypressen, alten Herrenhäuser und romantischen Bauernhöfen und Olivenhainen. Mit toskanischen Städten, allen voran Florenz, die eine Fülle von Sehenswürdigkeiten bieten. Mit der Insel Elba, dem kleinen Paradies im Mittelmeer. Und mit dem Zauber der ligurischen Cinque Terre, fünf malerische Fischerdörfer, hoch auf den Klippen über dem blauen Meer gelegen – ein unvergesslicher Anblick.

1. Tag: Anreise zur Zwischenübernachtung
Vorbei an München und Innsbruck und über die Brennerautobahn geht es zur Zwischenübernachtung in den Raum Südtirol/Gardasee.

2. Tag: Sestri Levante und Versiliaküste
Auf Ihrem Weg an die Versiliaküste legen Sie im malerischen Sestri Levante einen Zwischenstopp ein. Sestri Levante ist wunderschön auf einer Halbinsel am Golf von Tigullio an zwei Buchten gelegen. Seine Altstadt nimmt die vorgelagerte kleine, aufragende Halbinsel Portobello ein. Am späten Nachmittag erreichen Sie ihr Hotel für die nächsten Nächte.

3. Tag: Städteperlen – San Gimignano und Lucca
Freuen Sie sich auf San Gimignano: die Geschlechtertürme zeichnen sich schon aus weiter Entfernung ab. Jede Familie versuchte die anderen mit immer höheren Türmen zu übertreffen und noch heute zeugen diese beeindruckenden Gebäude von diesem Wettstreit. Das mittelalterliche Gefüge der Stadt ist weitgehend intakt geblieben. Lucca, auch die Stadt der 100 Kirchen genannt, ist die Geburtsstadt Puccinis und birgt interessante Sehenswürdigkeiten wie z. B. den Dom San Martino. Bei einer Führung lernen Sie die eindrucksvollen Baudenkmäler dieser Stadt kennen, die auch als Freilichtmuseum der Toskana bezeichnet wird.

4. Tag: Cinque Terre – eine Bilderbuchlandschaft
Ihre Reiseleitung zeigt Ihnen ein besonderes Stück Mittelmeerküste: die Cinque Terre (fünf Ortschaften). Ein ca. 12 Kilometer langer Küstenabschnitt mit einer teils mehrere hundert Meter hohen, steil ins Meer abfallenden Bergkette. Kühn kleben die Häuser mit den bunten Farben am Fels und haben sich seit 200 Jahren kaum verändert. Per Bus, Schiff und Bahn entdecken Sie heute dieses UNESCO geschützte Kleinod der Mittelmeerküste. Von La Spezia aus erreichen Sie mit dem Schiff den wunderschönen Ort Portovenere, wo Sie etwa 1 Stunde Zeit haben, um am Hafen entlang zu schlendern oder die hohe Festung zu erklimmen. Mit dem Schiff geht es dann weiter nach Vernazza. Die alten Burgtürme, der Felsenhintergrund und die kleine Piazza am Meer werden Sie faszinieren. Weiterfahrt mit dem Schiff nach Monterosso. Der ehemalige Fischerort bietet einen schönen Sandstrand und die Strandpromenade lädt zum Bummeln und Flanieren ein. Dann fahren Sie mit dem Zug nach Manarola. Eine kleine Bucht und ein Hügel, der ins Meer ragt, das ist Manarola, das wohl älteste Dorf der Cinque Terre. Die farbenprächtigen Häuser sind dicht gedrängt und stufenartig übereinander gebaut. Hier holt Sie Ihr Bus ab und bringt Sie ins Hotel zurück.

5. Tag: Florenz, die Stadt der Medici
Ein Muss für alle Toskana-Reisenden ist die Kunst- und Kulturmetropole Florenz. Der Dom von Florenz dominiert das Stadtbild und bildet zusammen mit dem Campanile und dem Baptisterium eines der großartigsten Kunstwerke, die es auf dieser Welt zu bewundern gibt. Die Strenge und Schönheit der Stadt, der Stolz und die Festigkeit der Florentiner verkörpern sich im Palazzo Vecchio auf einzigartige Weise. Mit Ihrem Stadtführer können Sie die interessantesten Sehenswürdigkeiten der Altstadt besichtigen. Anschließend bleibt Zeit, um die Schmuckgeschäfte auf dem Ponte Vecchio zu bewundern oder einen italienischen Espresso zu genießen.

6. Tag: Ausflug Insel Elba
Reif für die Insel? Von Piombino aus bringt Sie die Fähre in etwa einer Stunde nach Elba. Die örtliche Reiseleitung zeigt Ihnen die Schönheiten der Insel. In Portoferraio befindet sich die ehemalige Residenz Napoleons, in ihr steht noch das prunkvolle Himmelbett des Feldherrn. In Procchio lädt eine Bucht zum Baden ein. Vielleicht erfrischen Sie sich kurz am Strand, bevor es weiter Richtung Süden nach Marina di Campo und Porto Azzurro, dem wohl bekanntesten Ort der Insel, geht.

7. Tag: Pisa und Zwischenübernachtung
Auf dem Rückweg in Ihr Zwischenübernachtungshotel legen wir einen Zwischenstopp in Pisa ein. Die Piazza dei Miracoli wurde 1987 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Neben dem imposanten Dom, dem Baptisterium und dem einzigartigen Friedhof Camposanto können Sie das bekannteste Bauwerk der Stadt, den schiefen Turm bewundern. Anschließend fahren Sie weiter in Ihr Hotel zur Zwischenübernachtung im Raum Südtirol/Gardasee.

8. Tag: Heimreise
Nach so vielen neuen, unvergesslichen Eindrücken treten Sie die Heimreise in die Ausgangsorte an.
 

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 2 x Zwischenübernachtung mit Abendessen und Frühstück im Raum Südtirol/Gardasee
  • 5 x Übernachtung mit Abendessen und Frühstück im guten Mittelklasse-Hotel an der Versiliaküste
  • Alle Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Besichtigungsstopp in Sestri Levante
  • Stadtbesichtigungen San Gimignano und Lucca mit örtlicher Reiseleitung
  • Ausflug Cinque Terre mit örtlicher Reiseleitung
  • Schifffahrt La Spezia – Portovenere
  • Schifffahrt Portovenere – Vernazza
  • Schifffahrt Vernazza – Monterosso
  • Zugfahrt Monterosso – Manarola
  • Stadtbesichtigung Florenz mit örtlicher Reiseleitung
  • Ausflug Insel Elba inklusive Reiseleitung, Fährüberfahrt und Inselrundfahrt
  • Besichtigungsstopp in Pisa
  • 7 ONKI-MARKEN
REISE ONLINE BUCHEN:
TERMINE/PREISE:
17.09.–24.09.2017   719.00 €
REISE PDF-DATEI: