Die schönsten Küstenstraßen Italiens: Cinque Terre und Amalfiküste

9 Tage Die schönsten Küstenstraßen Italiens: Cinque Terre und Amalfiküste

Bilderbuchstrände und Traumküsten


Reisen Sie mit Onka Tours ins Reich der Postkartenmotive. Südlich der Hafenstadt Genua beginnt die Riviera di Levante – für viele einer der schönsten Küstenabschnitte Italiens. Hier liegen die Halbinsel Portofino und der malerische Küstenabschnitt der Cinque Terre. Ehemalige Seeräubernester, die am schönsten mit dem Boot zu erreichen sind. Südlich der Halbinsel von Sorrent liegt die atemberaubende Amalfiküste, wegen ihrer Schönheit auch die „Göttliche” genannt. „Die Amalfitana” gilt als eine der schönsten Panoramastraßen der Welt. Der Kontrast von steilen Berghängen und türkisblauem Meer, farbenprächtiger Vegetation und romantischen Buchten wird auch Sie verzaubern. Kunstvoll in den steilen Fels gebaute Küstenorte und charmante Bergdörfer liegen an Ihrem Weg.

1. Tag: Anreise
Über Nürnberg und die Brennerautobahn bringt Sie Ihr Busfahrer in den Raum Südtirol/Gardasee zur ersten Übernachtung auf italienischem Boden.

2. Tag: Über Genua an die Ligurische Küste
Auf dem Weg an die Ligurische Küste legen Sie einen Stopp in Genua ein. Ein Stadtführer bringt Ihnen die Schönheiten der Hafenstadt näher. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel in Lavagna.

3. Tag: Rapallo, Portofino und Santa Margherita Ligure
Die Gegend um die Halbinsel von Portofino ist neben den Cinque Terre der schönste und auch berühmteste Abschnitt der gesamten ligurischen Küste. Genießen Sie das südländische Flair im malerischen Ort Rapallo mit seinen kleinen Gassen und der reizvollen Promenade. Ein Linienboot bringt Sie bei einer kurzen Überfahrt nach Portofino, einem der schönsten Naturhäfen des Mittelmeeres. Das idyllische Bild des berühmten Ortes wird Sie überwältigen: Kleine bunte Fischerboote und luxuriöse Yachten liegen Seite an Seite im romantischen Hafenbecken. Viele kleine Restaurants und Cafés laden zum gemütlichen Verweilen ein. Rückfahrt mit dem Boot nach Santa Margherita. Die Promenade und der Hafen laden zum Flanieren ein und strahlen einen sympathischen Charakter mit einem Hauch von Eleganz aus. Neben den Fischerbooten sind immer wieder traumhafte Luxusyachten zu bewundern. Die Rückfahrt nach Rapallo erfolgt wieder mit dem Schiff.

4. Tag: Cinque Terre mit Zug und Schiff
Die Cinque Terre („Fünf Flecken”) bieten ein spektakuläres Landschaftsbild. Felsklippen und steile, mit Weinreben bepflanzte Hänge stürzen jäh ins Meer ab. Dazwischen 5 malerische, verträumte Dörfer mit farbigen Häusern, eng übereinander geschachtelt, kleine Plätze mit bunten Booten, winklige Gassen und Treppenwege. Eine der schönsten Landschaften der Welt und 1997 bereits zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Von Levanto aus erreichen Sie mit dem Zug Riomaggiore, wo die eigentliche Besichtigung der Cinque Terre beginnt. Mit seinen typischen Häusern liegt der Ort zu Füßen einer hohen Steilküste. Von Riomaggiore aus gelangen Sie mit dem Schiff nach Manarola. Dicht gedrängt stehen die bunten in die Höhe ragenden Häuser auf einer steilen Klippe über dem Meer. Von hohen Felswänden eingeschlossen liegt am Fuße des Dorfes ein kleiner Hafen. Von dort geht es weiter mit dem Schiff nach Monterosso. Das ehemalige Fischerdorf bietet einen schönen Sandstrand zum Relaxen. Am Nachmittag werden Sie mit dem Zug wieder nach Levanto zurückfahren.

5. Tag: Weiterfahrt an den Golf von Neapel
Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel auf der Sorrentinischen Halbinsel im Golf von Neapel.

6. Tag: Amalfiküste
Heute erwartet Sie ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise. Sie fahren über eine der schönsten Küstenstraßen der Welt. Die Amalfitana schlängelt sich über Positano nach Amalfi an steilen Felswänden entlang und gewährt immer wieder wunderbare Aussichten auf das tiefblaue Meer. Nirgendwo wird man atemberaubendere Ausblicke und romantischere Einblicke in kleine Fischerdörfer finden. Amalfi ist so eng und steil, dass es nur über Treppengässchen zu begehen ist. Zu den Hauptattraktionen gehören der Dom, Campanile und der „Paradies- Kreuzgang”.

7. Tag: Freizeittag oder Gelegenheit zum Ausflug nach Capri
Am Morgen bringt Sie Ihr Busfahrer nach Sorrent. Hier haben Sie Gelegenheit die Insel Capri zu besuchen. Capri zählt aufgrund ihrer Naturschönheiten zu den berühmtesten Reisezielen der Welt. Das Licht taucht die Insel während des Tages in unterschiedlichste Farben und verzaubert ihre Besucher. Mit Minibussen erkunden Sie die Insel und besuchen auch Anacapri.

8. Tag: Rückreise zur Zwischenübernachtung
Durch die Toskana erreichen Sie Ihr Hotel zur Zwischenübernachtung im Raum Südtirol bzw. Gardasee.

9. Tag: Heimreise
Eine unvergessliche Reise geht zu Ende. Nach dem Frühstück treten Sie die Heimreise an.
 

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 2 x Zwischenübernachtung mit Abendessen und Frühstück im Raum Gardasee/Südtirol
  • 3 x Übernachtung mit Frühstück und 3-Gang- Abendessen im Mittelklassehotel in Lavagna
  • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet und 3-Gang-Abendessen im Mittelklasse-Hotel im Raum Sorrent
  • Alle Zimmer mit DU/WC, TV und Telefon
  • Stadtbesichtigung Genua mit örtlicher Reiseleitung
  • Ausflug Rapallo, Portofino und Santa Margherita Ligure mit örtlicher Reiseleitung
  • Schifffahrten Rapallo – Portofino – Santa Margherita Ligure – Rapallo
  • Ausflug Cinque Terre mit örtlicher Reiseleitung
  • Zugfahrt Levanto – Riomaggiore und Monterosso – Levanto
  • Schifffahrt Riomaggiore – Manarola – Monterosso
  • Ausflug Amalfiküste mit örtlicher Reiseleitung
  • 8 ONKI-MARKEN
REISE ONLINE BUCHEN:
TERMINE/PREISE:
22.09.–30.09.2017   835.00 €
REISE PDF-DATEI: