Südtiroler Dolomiten und Gardasee

7 Tage Zwei Paradiese – ein Traum: Südtiroler Dolomiten und Gardasee

Erlebnisurlaub auf der Sonnenseite der Alpen


Sind Sie Naturliebhaber und möchten die grandiose Zauberwelt der Dolomiten mit imposanten Berggipfeln erleben? Immer schon beeindruckten die Dolomiten, die seit Juni 2009 zum UNESCO Weltnaturerbe gehören, mit Ihrer landschaftlichen Schönheit, den mächtigen Felsgipfeln und der bezaubernden Natur. Oder wie wäre es mit einer Reise an den Gardasee inmitten einer faszinierenden Landschaft mit subtropischer Vegetation und malerischen Städtchen? Wie ein Fjord, schmal und umgeben von hohen Bergen, präsentiert er sich Ihnen im Norden. Wie ein Meer, weit und mit sanften grünen Hügeln entlang des Ufers, zeigt er sich im Süden. Mit ONKA-Tours müssen Sie sich nicht entscheiden, sondern können diese herrliche Vielfalt in einer einzigen Reise erleben. Urlauberherz, was willst du mehr!

1. Tag: Anreise nach Südtirol
Am Morgen reisen Sie über Innsbruck und die Brennerautobahn in Ihr Hotel Saxl nach Freienfeld. Hier freut man sich schon auf Sie.

2. Tag: Zauberwelt der Dolomiten
Die sagenumwobenen Dolomiten in Südtirol sind eine besonders kontrastreiche und faszinierende Alpenregion. Enge Gebirgstäler, malerische Bergseen und bizarre Berggiganten begleiten Ihren Weg durch das wildromantische Südtiroler Alpenmassiv. Durch das Höllensteintal über Misurina, vorbei an den „Drei Zinnen” erreichen Sie Cortina d'Ampezzo, den Austragungsort der olympischen Winterspiele 1956. Über den Falzaregopass und über das Pordoijoch, zwei herrliche Gebirgspässe, geht es in das Grödnertal, wo ein Aufenthalt im Holzschnitzerdorf St. Ulrich lohnt. Anschließend erfolgt die Rückfahrt ins Hotel.

3. Tag: Meran
Nach dem Frühstück lernen Sie die schöne Stadt Meran kennen, die bereits um 1900 als Kurstadt an Bedeutung gewann. Aber auch heute noch bezaubert die Stadt durch ihre herrliche Lage zu Füßen der Texelgruppe und durch ihre herrliche Altstadt, die neben den mondänen Kuranlagen aus der Belle-Epoque auch deutliche Züge des Mittelalters mit den bekannten Lauben trägt. Wer möchte, kann einen Besuch im Botanischen Garten von Schloss Trauttmansdorff unternehmen (Aufpreis ca. 12,- p.P.). Spazierwege schlängeln sich durch Wasser- und Terrassengärten den Hang empor und führen durch typische Südtiroler Landschaften sowie vorbei an Pflanzen aus aller Welt.

4. Tag: Bozen, Südtiroler Weinstraße und Gardasee
Ein Besuch der Landeshauptstadt Bozen ist für jeden Südtirolbesucher ein Muss. Die „gute Stube” Bozens ist der Waltherplatz. Davor erhebt sich der mächtige Dom „Maria Himmelfahrt”. Herz der Stadt sind die berühmten Laubengänge, für die Bozen über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist. Anschließend Fahrt durch das Etschtal auf der Südtiroler Weinstraße, durch die typischen Weindörfer Girlan, Eppan und Kaltern bis zum Kalterer See. Der Kalterer See liegt eingebettet in den typischen Südtiroler Weinbergen. Am Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Garda.

5. Tag: Südlicher Gardasee – Sirmione und Bardolino
Entlang der Via Gardesana Orientale fahren Sie ins zauberhafte Sirmione. Durch das mittelalterliche Kastell, die Rocca Scaligera mit herrlichem Blick über das Städtchen und die Halbinsel, erreichen Sie die von mittelalterlichen Stadthäusern und Palazzi gesäumte Innenstadt. An der Nordspitze der Insel befinden sich die Grotten des Catull. Am Nachmittag geht es dann in den bekannten Weinort Bardolino. Wie wäre es mit einem Gläschen des gleichnamigen Weines am Seeufer?

6. Tag: Nördlicher Gardasee – Malcesine und Riva del Garda
Heute erkunden Sie den Norden des Gardasees. Zunächst führt Sie Ihr Weg entlang der so genannten Olivenriviera nach Malcesine. Mit einem Gewirr mittelalterlicher Gassen, hübscher Häuserfronten, dem bunten malerischen Hafen und der Scaliger Burg hat das Ortsbild zweifelsohne einen besonderen Reiz. Entlang der Uferstraße fahren Sie dann weiter nach Riva del Garda, dem nördlichsten Ort am Gardasee. Eine Mischung aus venezianischer und habsburgischer Bauweise prägt das Bild der Altstadt, die sich mit ihren farbenfrohen Fassaden und kantigen Türmen um den Hafen gruppiert. Und vom kleinen Tenno-See oberhalb von Riva aus, können Sie das Panorama des nördlichen Gardasees genießen. Ein entspannter Tag so richtig zum Genießen.

7. Tag: Heimreise
Nach ereignisreichen Tagen treten Sie am Morgen die Rückreise in die Ausgangsorte an.
 

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hotel Saxl in Freienfeld
  • 3 x Abendessen in Buffetform
  • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Park Hotel Oasi bzw. Hotel Olimpo in Garda oder im Hotel Internazionale in Torri del Benaco
  • 3 x Abendessen als 3-Gang-Menü mit Salatbuffet
  • Alle Zimmer mit DU/WC bzw. Bad/WC, Telefon, TV
  • Ausflug Dolomiten mit örtlicher Reiseleitung
  • Ausflug Meran mit örtlicher Reiseleitung
  • Stadtbesichtigung Bozen mit örtlicher Reiseleitung
  • Ausflug Südlicher Gardasee
  • Ausflug Nördlicher Gardasee
  • 6 ONKI-MARKEN
REISE ONLINE BUCHEN:
TERMINE/PREISE:
11.09.–17.09.2017   565.00 €
REISE PDF-DATEI: