Silvester in Sachsen

4 Tage Silvester in Sachsen

Dresden – Görlitz – Zittauer Gebirge – Sächsische Schweiz – Bautzen



1. Tag: Über Dresden nach Bischofswerda

Über das Hermsdorfer Kreuz bringt Ihr Busfahrer Sie zunächst in die sächsische Landeshauptstadt. Tauchen Sie ein in die glanzvolle Geschichte Dresdens. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen das historische Zentrum und führt Sie zu den berühmten Sehenswürdigkeiten wie Semperoper, Zwinger, Frauenkirche, Fürstenzug und vielem mehr. Gehen Sie anschließend auf eigene Faust auf Entdeckungstour oder bummeln Sie einfach durch die vielen Geschäfte in der Fußgängerzone. Nach der Ankunft in Bischofswerda lernen Sie bei einem kleinen Stadtrundgang Ihren Urlaubsort näher kennen. Sie erleben den mittelalterlichen Stadtkern mit dem im klassizistischen Stil 1818 errichteten Rathaus, dem Paradiesbrunnen und die Bürgerhäuser auf dem historischen Altmarkt, dem zentralen Marktplatz der Stadt.

2. Tag: Görlitz und Zittauer Gebirge – Silvesterfeier
Einen Besuch ist Görlitz, die „Perle der Oberlausitz“ auf jeden Fall wert. Prachtvolle Fassaden, Plätze und Kulturdenkmäler warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. In der Tuchstadt Zittau erleben Sie bei einer Stadtführung u.a. das Rathaus, den Marstall und die kunstvollen Stadtbrunnen. Ein besonderes Kleinod ist das Zittauer Gebirge. Fabelhafte Sandsteinfelsen und eine urwüchsige Natur sind der besondere Reiz des kleinsten deutschen Mittelgebirges. Das Ortsbild vieler Dörfer und Gemeinden der südlichen Oberlausitz wird von Umgebindehäusern bestimmt. Nach der Rückfahrt ins Hotel können Sie sich auf den Silvesterabend vorbereiten. Es erwartet Sie eine Silvesterfeier mit Buffet und Musik. Wir wünschen einen guten Rutsch.

3. Tag: Sächsische Schweiz
Während der heutigen Rundfahrt können Sie die winterliche Schönheit der Sächsischen Schweiz auf sich wirken lassen. Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter erkunden Sie Pirna, das „Tor zur Sächsischen Schweiz“. Sie besuchen ebenfalls das wohl berühmteste Ausflugsziel der Region – die Bastei. Von hier aus haben Sie grandiose Ausblicke ins Elbtal und auf die umliegenden Sandsteinberge bis hinein nach Böhmen. Anschließend fahren Sie vorbei am Felsmassiv Lilienstein und der Festung Königstein nach Bad Schandau. Nach einem Bummel durch den malerischen Kurort geht es wieder in Ihr Hotel zurück.

4. Tag: 1000 Jahre Geschichte in Bautzen und Heimreise
Wer als Reisender zum ersten Mal das Panorama der Bautzener Altstadt erblickt, der kann sich dem Reiz dieses Bildes kaum entziehen. 17 Türme und Basteien machen das Bautzener Stadtbild unverwechselbar. Ein Stadtführer zeigt Ihnen die 1000-jährige Stadt, auch „Sächsisches Nürnberg“ genannt, von ihrer schönsten Seite. Die Heimreise erfolgt über Dresden.

Enthaltene Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hotel Evabrunnen in Bischofswerda
  • Alle Zimmer mit Bad oder DU/WC, TV und Telefon
  • 2 x Abendessen als 3-Gang-Menü
  • Silvesterfeier mit Buffet, Musik und Tanzmöglichkeit
  • Stadtbesichtigung Dresden mit örtlicher Reiseleitung
  • Stadtbesichtigung Bischofswerda mit örtlicher Reiseleitung
  • Ausflug Görlitz und Zittauer Gebirge mit örtlicher Reiseleitung
  • Ausflug Sächsische Schweiz mit örtlicher Reiseleitung
  • Stadtbesichtigung Bautzen mit örtlicher Reiseleitung
REISE ONLINE BUCHEN:
TERMINE/PREISE:
30.12..2017–02.01.2018   367.63 €
REISE PDF-DATEI: