Spaß, Kultur und Tradition an Rhein und Mosel

6 Tage Spaß, Kultur und Tradition an Rhein und Mosel

Bad Ems – Kamp Bornhofen – Cochem – Beilstein – Maria Laach – Koblenz – Boppard – Rüdesheim


Wie kaum eine andere Landschaft in Europa, verbindet sich im Rheintal außergewöhnliche Natur mit einer über 2000 Jahre alten Kultur – und der majestätisch dahin fließende Rhein führt durch die Höhepunkte dieses Tals. Hier begegnet Ihnen auf Schritt und Tritt eine ganz besondere Mischung aus Burgen und Schlössern, mittelalterlich anmutenden Orten und wunderbaren Weinen. Tradition einerseits, aber auch Faszination für eine Entdeckungsreise, die unendlich viele Erlebnisse für Sie bereithält. Zu Lande durch romantische Gassen und zu Wasser auf einem der zahlreichen Schiffe und Dampfer. Erleben Sie die Mosel mit Ihrer gelungenen Verbindung von reicher, uralter Kultur mit einer lieblichen und spektakulären Natur. Tauchen Sie ein in ein buntes Bilderbuch voller Geschichten.

1. Tag: Bad Ems und Anreise
Bevor Sie in Kamp-Bornhofen ankommen, besuchen Sie das Kaiserbad Bad Ems. Erleben Sie hier die Sehenswürdigkeiten der Stadt bei einem geführten Rundgang. Im Anschluss heißt man Sie mit einem Schnäpschen im Hotel und Pensionshaus Wagner in Kamp-Bornhofen herzlich Willkommen.

2. Tag: Mosel pur mit Schifffahrt
Die Mosel ist einer der längsten Nebenflüsse des Rheins und der Wein hat hier eine lange Tradition. Genießen Sie die Schifffahrt auf der Mosel. Auf dem Burgberg mitten in der Stadt thront majestätisch die Reichsburg Cochem. Sie wurde um 1000 erbaut, 1689 zerstört und 1874 bis 1877 wiedererrichtet. Beeindruckend sind die vielen gut erhaltenen Reste der historischen Stadtmauer mit ihren alten Befestigungswerken wie dem Enderttor-Turm mit Torwächterwohnung, dem Wehrturm mit Balduinstor und dem Burgfriedentor. Eine Zierde der Stadt sind auch das 1739 im Barockstil erbaute Rathaus, der Marktplatz mit Martinsbrunnen und die alten, mit Moselschiefer gedeckten Fachwerk-Giebelhäuser in den engen bergigen Gassen. Weiter geht es in das wildromantische Städtchen Beilstein, von vielen Moselgästen als der schönste und romantischste Moselort gesehen. Bei einem Rundgang durch die engen Gassen und Winkel Beilsteins wird schnell klar, warum der Ort schon zahlreichen Spielfilmen als Filmkulisse diente. Die Altstadt – umschlossen von der ab 1310 errichteten Stadtmauer – gibt uns auch heute noch durch zahlreiche historische Bauten einen Einblick in eine mittelalterliche Stadt.

3. Tag: Maria Laach und Koblenz
Erste Station des heutigen Tages ist Maria Laach mit seiner bekannten Abtei am Laacher See. Danach begleitet Sie Ihre Reiseleitung nach Koblenz – der einzigen Stadt an Rhein und Mosel. Lernen Sie eine der ältesten Städte Deutschlands kennen. Teile von Koblenz gehören zum UNESCO-Welterbe. Seit 2002 ist die Stadt mit ihren Kulturdenkmälern das nördliche Tor zur Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal.

4. Tag: Rhein-Schifffahrt Loreley und Boppard
Von Kamp aus erleben Sie mit dem Schiff die landschaftlichen Schönheiten des Rheintals mit seinen Burgen,Weinbergen und den malerischen Städten und Dörfern. Beeindruckend ist vor allem der Loreley-Felsen. Der mächtige Felsen erhebt sich 130 Meter über dem Wasserspiegel. An dieser engsten und tiefsten Stelle des Rheins (22 m) waren bis ins 19. Jahrhundert Felsklippen und Stromschnellen für die Schiffe und Flösse äußerst gefährliche Hindernisse. Da an dieser Stelle das Rheintal auch für sein gutes Echo berühmt war, bildete sich schon vor langer Zeit die Sage von der berühmten Schönheit „Loreley”, die durch Ihre Gesänge die Schiffer verzauberte und sie von den Gefahren des Flusses ablenkte. Auf der Rückfahrt unternehmen Sie noch einen Abstecher nach Boppard. Die Stadt verbindet stille Winkel mit lebhaften Plätzen und Gassen. Kaum eine andere Stadt am Mittelrhein bietet so viele Entdeckungen aus über 2000 Jahren Kulturgeschichte.

5. Tag: Rhein pur mit Rüdesheim und Fahrt mit dem Winzerexpress
Das Obere Mittelrheintal zwischen Koblenz und Bingen/Rüdesheim wurde 2002 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Das Welterbegebiet erstreckt sich auf einer Länge von 67 km entlang des Durchbruchstals des Rheins durch das Rheinische Schiefergebirge. Wegen seiner Bedeutung im Vergleich zu anderen deutschen Flüssen wird der Rhein auch schwärmerisch-liebevoll als „Vater Rhein” bezeichnet. Mit seinen hochrangigen Baudenkmälern, den rebenbesetzten Hängen und seinen Felsvorsprüngen gilt das Mittelrheintal als Inbegriff der Rheinromantik. Wer kennt Sie nicht, die Drosselgasse. Sie bildet das Herz der Rüdesheimer Altstadt. Hier spielt die Musik von früh bis spät – 144 Meter Lebensfreude in Weingasthäusern und Gartenschänken. Lassen Sie sich begeistern! Eine Fahrt mit dem Winzerexpress ist einzigartig. Auf der Rundfahrt erfahren Sie Interessantes über Stadt, Land und Leute.

6. Tag: Heimreise
Voller Begeisterung über die Schönheiten dieser Region treten Sie die Heimreise an.
 

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Rheinhotel Wagner in Kamp-Bornhofen
  • 5 x Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet
  • Begrüßung mit Willkommens-Schnaps im Hotel
  • Alle Zimmer mit DU/WC und TV
  • 1 x Tanzabend im Hotel
  • Weinprobe im Hotel
  • Diaabend über die Region
  • Örtliche Reiseleitung an den 4 Ausflugstagen
  • Stadtführung Bad Ems mit örtlicher Reiseleitung
  • Schifffahrt Mosel
  • Schifffahrt Rhein mit Loreley
  • Fahrt mit dem Winzerexpress durch Rüdesheim
  • 5 ONKI-MARKEN
REISE ONLINE BUCHEN:
TERMINE/PREISE:
12.06.–17.06.2017   545.00 €
22.08.–27.08.2017   545.00 €
REISE PDF-DATEI: